Navigation und Service

Direkt zu:

Die Nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) der Vereinten Nationen verpflichten alle Länder zu neuem Denken und Handeln. Grenzen und Möglichkeiten der Globalisierung bemessen sich an ihnen.

Achim Steiner, Mitglied des Rates

Achim Steiner
MenübuttonMenübutton

Inhalt

Achim Steiner

Leiter des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen (UNDP); Direktor der Oxford Martin School/University of Oxford

Achim Steiner

Achim Steiner wurde im September 2016 zum Direktor der Oxford Martin School ernannt. Zuvor war er von 2006 bis 2016 Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP). Er trug wesentlich dazu bei, das Umweltprogramm zu einem Global Player in den Bereichen Klimawandel, Technologieinnovationen und Ökosystemmanagement sowie bezüglich der Rolle von Märkten und des Privatsektors bei einer nachhaltigen Entwicklung zu machen.

Zudem leitete er das Umweltprogramm durch einen wichtigen Reform- und Transformationsprozess. Erstmals fand im Jahr 2014 die UN-Umweltversammlung statt, um effektivere globale Umweltkooperationen zu fördern. Als Exekutivdirektor war er der Wegbereiter vieler neuer Initiativen, sowohl in der Verknüpfung von ökonomischen und ökologischen Veränderungen als auch im Bereich von Green Economy, Energie und Ressourcenmanagement. Achim Steiner war außerdem Mitglied im Chief Executives Board (CEB) sowie Vorsitzender des High Level Committee on Programmes (HLCP) der Vereinten Nationen.

Während seiner Laufbahn, die er im Bereich Entwicklungsökonomie begann und die ihn nach und nach in das weite Feld der nachhaltigen Entwicklung und internationaler Politik führte, leitete er mehrere Institutionen, darunter unter anderem als Generalsekretär die World Commission on Dams, als Generaldirektor die International Union for the Conservation of Nature (IUCN) und als Generaldirektor das United Nations Office (UNON) in Nairobi.

Gelebt und gearbeitet hat Achim Steiner im Oman, in Großbritannien, Indien, Pakistan, Deutschland, Simbabwe, in den USA, in Vietnam, Südafrika, Kenia und in der Schweiz.

Derzeit ist er u.a. stellvertretender internationaler Vorsitzender des China Council for International Cooperation on Environment and Development, Ratsvorsitzender der AGORA Verkehrswende und Mitglied der Sustainability and Legacy Commission des Internationalen Olympischen Komitees. Seit November 2016 ist Achim Steiner Mitglied im Rat für Nachhaltige Entwicklung. Am 19. April 2017 wurde er als erster Deutscher zum Leiter des Entwicklungsprogramms UNDP (United Nations Development Program) gewählt.
 

Lebenslauf

1961  Geboren in Brasilien; brasilianische und deutsche Staatsbürgerschaft

Studium der Philosophie, Politik und Wirtschaft an der University of Oxford (MA), Master an der University of London, Studien am Deutschen Institut für Entwick-lungspolitik sowie Harvard Business School

1986 - 1991 Mitarbeiter der GTZ GmbH in Pakistan und Deutschland

1991 - 1997  Mitarbeiter der International Union for the Conservation of Nature (IUCN) in Simbabwe und den USA

1998 - 2001  Generalsekretär der World Commission on Dams

2001 - 2006  Generaldirektor der International Union for the Conservation of Nature (IUCN)

2006 - 2016  Exekutivdirektor des United Nation Environment Program ( UNEP), Nairobi

Seit Sep. 2016  Direktor und Professorial Fellow der Oxford Martin School, University of Oxford

Doktor Honoris Causa der Internationalen Universität in Genf,  Honorary Professor  an der Tongji University, Shanghai

Seit April 2017  Leiter des Entwicklungsprogramms UNDP (United Nations Development Program)
 

Mitgliedschaften (Auswahl)

Stellvertretender internationaler Vorsitzender des China Council for International Cooperation on Environment and Development

Ratsvorsitzender der AGORA Verkehrswende

Envoy – Platform on Disaster Displacement

Mitglied der Sustainability and Legacy Commission des Internationalen Olympischen Komitees

Mitglied im Rat für Nachhaltige Entwicklung
 

Ehrungen (Auswahl)

Steiger Award – Umwelt 2007

Tällberg Foundation Leadership Award for Principled Pragmatism 2010

Ehrenpreis des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2012

Pressefoto

Diese Pressefotos können Sie unter Nennung des Copyright-Vermerks für Berichterstattungszwecke kostenlos verwenden.

Für den direkten Download der Fotos empfehlen wir, den jeweiligen Link mit der rechten Maustaste anzuklicken. Die JPG-Dateien können dann über das Kontextmenü "Ziel/Verknüpfung speichern unter..." (o.ä.) heruntergeladen werden.

Vorschaubild: JPG

Achim Steiner - © Foto: Oxford Martin School

Download JPG 2.5 MB

Pfeil nach oben